Website-Relanch: Was man alles beachten muss und wie das Relaunch-Projekt ein voller Erfolg wird


Der Relaunch einer Website oder eines Online-Shops bietet die Gelegeheit, die gesamte Domain von Grund auf hinsichtlich SEO zu optimieren. Wird SEO bei einem Relaunch nicht von Anfang an einbezogen, entsteht in späteren Phasen, auch nach dem Relaunch, erheblicher Aufwand. Startet die Programmierung ohne SEO zu beachten, muss später mehr Zeit und Geld für die Optimierung aufgewendet werden. In einigen Fällen musste ich leider auch schon erleben, dass die Suchmaschinenoptimierung erst nach dem Relaunch in Angriff genommen wurde und durch den Aufwand nach dem Relaunch nicht mehr alles optimiert wurde. Die Zeit und das Geld hatte dann einfach gefehlt. In folgender Grafik sind die Phasen zu sehen, die ein Website- oder Shop-Relaunch mit sich bringt.


Relaunch-Phasen: mein Vorgehen

Phasen des Relaunches

Relaunch-Leistungen:

  • Strategische Planung von Anfang an
  • Onpage-Analyse, um Hürden später zu vermeiden
  • Zusammenarbeit und Anleitung der Entwickler, Redakteure und Designer
  • Projektleitung/-management (u.a. Einsatz von Jira und weiteren Tools - Kanban/Scrum)
  • Briefings
  • Erstellung von Konzepten und Redaktionsplänen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Regelmäßige Tests
  • Crawling der Testumgebung
Google SEO

Vom Relaunch-Projektplan bis zum erfolgreichen Live-Gang

Der Nutzer wird ins Zentrum jeder Seite gestellt


Beim Website-Relaunch muss der Nutzer in den Mittelpunkt gestellt werden

Neben der technischen und visuellen Komponente spielt Content eine große Rolle. Was bringt es schon, wenn man etwas tolles programmiert hat, aber niemand findet es? Daher spielt bedürfnisorientierter Content eine enorme Rolle. Als Freelancer begleite ich Sie in allen Phasen des Website-Relaunches.

Währenddessen alle anderen Bereiche bearbeitet werden, muss nun im Content-Marketing der Sales-Funnel und die Customer-Journey analysiert und geplant werden. Nach der Content-, Keyword- und Wettbewerbsanalyse werden die bei der Customer-Journey auch die Zielgruppen und Personas festeglegt. Anhand mehrerer Kriterien werden dann, nachdem auch ein Content-Audit stattfand, die Contents erstellt. Des Weiteren wird geplant, wie man den User und Kunden bindet, ihm Sicherheit verleiht und im After-Sales als "Assistent" zur Seite steht.


Die Customer-Journey beim Relaunch einbeziehen

Neuer Online-Shop oder neue Website geplant?

Ich unterstütze Sie gerne bei Ihrem Relaunch-Projekt

Kontakt

Worauf muss man beim Relaunch noch achten?

Nach einem Relaunch (oder auch nur Domain-Switch) kann es dazu kommen, dass die Rankings vorübergehend in Mitleidenschaft gezogen werden, da Suchmaschinen wie Google das neue “Setup” erst vollständig erkennen, verarbeiten und eventuell neu bewerten müssen. Gerade wenn es große Änderungen an der Informationsarchitektur gibt, kann es zu einer vollständigen Neubewertung des Webauftritts kommen. Dies hat dann meist zur Folge, dass Rankings nicht sofort eins zu eins übernommen werden.

In den meisten Fällen glückte der Website-Relaunch, in einigen Fällen wurden die Rankings etwas durcheinandergewürfelt, jedoch verbesserte sich dann das Ranking nach kurzer Zeit.